HISTORISCHES

RUND UM ZUG

Gehe der Geschichte auf den Grund!
Du möchtest mehr über das Leben unserer Vorfahren erfahren? Spannende Einblicke in das Leben von früher und wunderschöne Wege warten auf dich. Rund um Zug gibt es einige spannende historische Schauplätze, die es zu entdecken gilt.

ÜBERNACHTUNG & MEHR

Zwei Übernachtungen mit Frühstück im Familienzimmer

Falls ihr ein Babybett benötigt, steht dieses natürlich kostenlos für euch zur Verfügung.

Nutzt am Abreisetag die Möglichkeit zur gratis Spätabreise (abhängig von der Verfügbarkeit). Bitte informiert euch darüber an der Reception.

Zimmer

Goldschmiedehaus

Im ältesten Goldschmiedehaus der Welt sind seit 1620 nachweislich Gold- und Silberschmiede tätig. Eine glänzende Tradition die heute von der Familie Lohri in der zweiten Generation weitergeführt wird. Zelebriert mit uns das Wiederaufleben der jahrhundertealten Schmuckkultur der Stadt Zug im einmaligen historischen Gebäude. Nebst aufwendiger Architektur und filigranen Wand- und Deckenmalereien erwartet euch hier eine einmalige Sammlung an hochwertigem Antikschmuck.

Schlacht am Morgarten

Welcomedrink

Bei Anreise offerieren wir Euch eine Flasche eisgekühlten Prosecco.

ZUG CARD

2 Tage freie Fahrt mit Bus, Bahn im Kanton. Ausserdem bietet die Card viele attraktive Reduktionen auf grossartige Freizeitangebote, zum Beispiel 20 % auf die Schifffahrt.

Unser TIPP: ab auf den Zugerberg. Ein Erlebnis für die ganze Familie, zum Beispiel:

  • Der Skulpturenweg – entdeckt 19 heimische Tiere am Wegrand.
  • Der Abenteuerspielplatz Schattwäldli. Dieser bietet ein Spielparadies, nur 15 Gehminuten von der Bergstation der Zugerbergbahn entfernt.

Hohle Gasse

Diese Spazierwanderung startet in der geschichtsträchtigen Hohlen Gasse in Immensee. An dem Ort, wo Tell den habsburgischen Landvogt Gessler erschossen haben soll. In Friedrich Schillers «Willhelm Tell» sagte Tell (IV, 3): «Durch diese hohle Gasse muss er kommen. Es führt kein andrer Weg nach Küssnacht.» Die Hohle Gasse wurde 2005 komplett renoviert und ist für Jung und Alt ein Erlebnis. Beim Info-Pavillon könnt ihr die Geschichte noch einmal nachlesen. Nach der Durchquerung der Hohlen Gasse gelangt ihr über den Tellerenweg Richtung Gesslerburg. Ein schöner Ausblick über Küssnacht und den Vierwaldstättersee erwartet euch.

ZUG ENTDECKEN

Parkmöglichkeit 

Kostenlos am Hotel, falls ihr mit dem Auto anreist.

Morgarten Informationszentrum
Infozentrum Morgarten
Hohle Gasse
ZUG ENTDECKEN

Schlacht am Morgarten

Wandert auf dem Morgartenpfad von Station zu Station und lasst euch die Geschichte erzählen. Der Morgartenpfad ist ein Themenweg, der es den Besuchern ermöglicht, die Originalschauplätze der Schlacht am Morgarten mit den Hauptfiguren in einem Hörspiel aufzusuchen. Auf bestehenden Wegen zwischen der Pfarrkirche Sattel und dem Schlachtdenkmal im Weiler Morgarten am Ägerisee, erwarten die Besucher sieben animierte Stationen. Kostenloser Eintritt ins Informationszentrum. Geschichten rund um die Schlacht, Ursachen und Folgen und die Quellenlage bilden den Einstieg. Eine spannende Multivisionsschau im Obergeschoss befasst sich mit der Erinnerungskultur und der gut erforschten und dokumentierten Wirkungsgeschichte der Schlacht am Morgarten. Das Informationszentrum ist durchgehend viersprachig (d, f, i, e).
In unmittelbarer Nähe befinden sich der Letziturm, die Schlachtkapelle und das Mittelalterliche Schwyz Haus (ältestes bekanntes Holzhaus Europas).

ÜBERNACHTUNG & MEHR

Zwei Übernachtungen mit Frühstück im Familienzimmer

Falls ihr ein Babybett benötigt, steht dieses natürlich kostenlos für euch zur Verfügung.

Nutzt am Abreisetag die Möglichkeit zur gratis Spätabreise (abhängig von der Verfügbarkeit). Bitte informiert euch darüber an der Reception.

Schlacht am Morgarten

ZUG CARD

2 Tage freie Fahrt mit Bus, Bahn im Kanton. Ausserdem bietet die Card viele attraktive Reduktionen auf grossartige Freizeitangebote, zum Beispiel 20 % auf die Schifffahrt..

Unser TIPP: ab auf den Zugerberg. Ein Erlebnis für die ganze Familie, zum Beispiel:

  • Der Skulpturenweg – entdeckt 19 heimische Tiere am Wegrand.
  • Der Abenteuerspielplatz Schattwäldli. Dieser bietet ein Spielparadies, nur 15 Gehminuten von der Bergstation der Zugerbergbahn entfernt.
ZUG ENTDECKEN

Hohle Gasse

Diese Spazierwanderung startet in der geschichtsträchtigen Hohlen Gasse in Immensee. An dem Ort, wo Tell den habsburgischen Landvogt Gessler erschossen haben soll. In Friedrich Schillers «Willhelm Tell» sagte Tell (IV, 3): «Durch diese hohle Gasse muss er kommen. Es führt kein andrer Weg nach Küssnacht.» Die Hohle Gasse wurde 2005 komplett renoviert und ist für Jung und Alt ein Erlebnis. Beim Info-Pavillon könnt ihr die Geschichte noch einmal nachlesen. Nach der Durchquerung der Hohlen Gasse gelangt ihr über den Tellerenweg Richtung Gesslerburg. Ein schöner Ausblick über Küssnacht und den Vierwaldstättersee erwartet euch.

Informationszentrum Morgarten

Parkmöglichkeit 

Kostenlos am Hotel, falls ihr mit dem Auto anreist.

Zimmer

Goldschmiedehaus

Im ältesten Goldschmiedehaus der Welt sind seit 1620 nachweislich Gold- und Silberschmiede tätig. Eine glänzende Tradition die heute von der Familie Lohri in der zweiten Generation weitergeführt wird. Zelebriert mit uns das Wiederaufleben der jahrhundertealten Schmuckkultur der Stadt Zug im einmaligen historischen Gebäude. Nebst aufwendiger Architektur und filigranen Wand- und Deckenmalereien erwartet euch hier eine einmalige Sammlung an hochwertigem Antikschmuck.

Hohle Gasse

Welcomedrink

Wir offerieren Euch bei Anreise eine Flasche eisgekühlten Prosecco.

ZUG ENTDECKEN

Schlacht am Morgarten

Wandert auf dem Morgartenpfad von Station zu Station und lasst euch die Geschichte erzählen. Der Morgartenpfad ist ein Themenweg, der es den Besuchern ermöglicht, die Originalschauplätze der Schlacht am Morgarten mit den Hauptfiguren in einem Hörspiel aufzusuchen. Auf bestehenden Wegen zwischen der Pfarrkirche Sattel und dem Schlachtdenkmal im Weiler Morgarten am Ägerisee, erwarten die Besucher sieben animierte Stationen. Kostenloser Eintritt ins Informationszentrum. Geschichten rund um die Schlacht, Ursachen und Folgen und die Quellenlage bilden den Einstieg. Eine spannende Multivisionsschau im Obergeschoss befasst sich mit der Erinnerungskultur und der gut erforschten und dokumentierten Wirkungsgeschichte der Schlacht am Morgarten. Das Informationszentrum ist durchgehend viersprachig (d, f, i, e).
In unmittelbarer Nähe befinden sich der Letziturm, die Schlachtkapelle und das Mittelalterliche Schwyz Haus (ältestes bekanntes Holzhaus Europas).

Infozentrum Morgarten

In der Vergangenheit ist reichlich Stoff zur Freude und Wehmut, zur Zufriedenheit mit sich und zur Reue.

Wilhelm von Humboldt

GÜLTIGKEIT:

Der Preis ist pro Person, inklusive oben erwähnten Leistungen und Mehrwertsteuer.

Die Kurtaxen sind nicht inklusive.

Ganzjährig buchbar, von Donnerstagnacht bis Sonntagnacht.

PREISE:

2 Erwachsene + 2 KinderCHF 129.-
DreibettzimmerCHF 149.-
DoppelzimmerCHF 199.-
EinzelzimmerzuschlagCHF 299.-
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen